Skip to main content
FE2A3602 3 3cc258a0

Gustin Zieser Architekt

Bürogebäude Alpenland

St. Pölten – NÖ – 2020

Die isolierte Lage des Grundstückes legt es nahe, mit einer geschlossenen und sehr eigenständigen Form zu reagieren. Das Gebäude wirkt als ruhiger Solitär und ist aus allen Blickrichtungen als solcher wahrzunehmen. Der Geländesprung zwischen Rennbahnstrasse und der Wiener Bundesstrasse wird durch das in tiefer Lage angeordnete Garagengeschoss ausgenutzt. Die Höhenentwicklung an der Bundesstrasse folgt mit drei Vollgeschossen den städtebaulichen Vorgaben der Stadt, stellt aber das an dieser Stelle notwendige Mindestmaß dar. Der Haupteingang des Gebäudes liegt durch die Gebäudestruktur gut geschützt in der Nähe der Einmündung der Rennbahnstrasse in die Bundesstrasse.

231108 Alpenland 5 1390a210

Der einfachen Form folgend bleibt auch die Wahl der Materialien einfach sowie zurückhaltend und folgt einem ökologischen und ökonomischen Grundprinzip. Ein einfacher Holzboden als Industrieparkett in Eiche erinnert hier an die Tradition des dörflichen Wirts- und Weinhauses. Das Dachtragwerk in Holz bleibt unverkleidet, haustechnische Installationen können durchaus sichtbar bleiben. Dem Wesen eines Pavillons folgend werden alle Glasfronten mit Vorhang-Elementen ausgestattet, die die Funktion des Blendschutzes übernehmen. Das weit vorkragende Dach garantiert einen optimalen, baulichen Sonnenschutz in der warmen Jahreszeit. Bei Bedarf und je nach Witterung und Veranstaltung können alle Glasflächen mit Aussenjalousien beschattet und geschlossen werden.

  • 231108 Alpenland 1 Kopie 6affe4a3
  • 231108 Alpenland 3 Kopie 3396489c
  • 231108 Alpenland 6 Kopie 99377839

    Gustin Zieser Architekten

    Facts

    Name
    Bürogebäude Alpenland
    Ort
    St. Pölten, NÖ
    Jahr
    2020
    Größe
    3.500 m²
    Typ
    Gewerbe