Skip to main content
HP 100802 12 1 4849c527

Psychosoziales Betreuungszentrum – Haus 44

ARGE Maurer & Partner – Gustin & Zieser  |  Neubau 2013

Das Haus 44 wurde als Teil des neuen Masterplans für das Psychosoziale Betreuungszentrum (PBZ) errichtet und ersetzte die Häuser 12 und 14. Der Bauplatz liegt im südlichen Teil der Anlage hinter dem bestehenden Haus 2, das ebenfalls zum PBZ gehört. Die Nutzung ist in einem zweigeschossigen Gebäude untergebracht. Durch die „Aufteilung“ eines Längskörpers entstehen an den Trennstellen zwei Höfe, die Geborgenheit vermitteln. Dadurch kann das Gebäude in der Mitte betreten werden, und die wichtigsten Räume sind sofort erreichbar.

Landesklinikum Mauer, Haus 44, Niederösterreich, Gustin & Zieser

In den beiden Geschossen sind jeweils zwei Stationen untergebracht, die sich in je drei Betreuungseinheiten unterteilen. Jede Einheit verfügt über einen eigenen Aufenthaltsbereich mit vorgelagerter Terrasse, wo sich die Bewohner tagsüber aufhalten können. Im Kern des Grundrisses befinden sich der Stützpunkt mit seinen Funktionsräumen und die Cafeteria, die für alle zugänglich ist. Das Ziel des Entwurfs war es, den maximalen Weg der Betreuer zum weitest entfernten Zimmer auf 40,0 m zu begrenzen.

Das Gebäude ist harmonisch gestaltet, um mit den Jugendstilgebäuden des Bestands in Einklang zu stehen, die unter Denkmalschutz stehen. Die Architektur strebt danach, eine leichte und luftige Atmosphäre zu schaffen, die positiv stimmt. Dies wird durch großzügige Fassadenöffnungen und Sonnenschutzeinrichtungen erreicht.

Landesklinikum Mauer Lageplan

Das Gebäude ist in eine parkähnliche Landschaft eingebettet, wodurch großzügige Verweilsituationen entstehen. Ein vorgelagerter Parkplatz ist für die Zufahrt vorgesehen, und eine großzügige Vorfahrt ermöglicht eine problemlose Anlieferung.

Der Eingangshof wird durch eine Gabionenwand begrenzt, die den Raum umfasst und schützt. Unterschiedliche Gestaltungen von Platz, Wegen und Bepflanzung schaffen einen beruhigenden „Wohlfühlplatz“. Vor dem Eingang ist ein Wasserbecken mit Springbrunnen vorgesehen. In der Parkanlage werden Rasenflächen durch Buschstreifen begrenzt, und Wege führen zu Aktiv- oder Rückzugsorten.

Im südöstlichen Bereich zwischen den Häusern 44 und 19 befindet sich ein abgegrenzter Außenbereich für Demenzkranke, mit einem besonderen Rundgang und Plätzen zur Sinnesstimulation. Hochbeete im südwestlichen Teil sind für die Nutzung durch die Bewohner vorgesehen.

Landesklinikum Mauer, Haus 44, Niederösterreich, Gustin & Zieser

Facts

Name
Haus 44
Ort
Mauer, NÖ
Jahr
2013
Größe
2750 m²
Typ
Öffentlich