Skip to main content
admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2F20210128 Zirkuswiese F2 FINAL 2 1

Gustin Zieser Architekten

Wohnhausanlage Korneuburg

Korneuburg, NÖ – Wettbewerb 2. Platz, 2021

Unser Wettbewerbsbeitrag markiert den ersten Schritt in der Entwicklung eines neuen Quartiers rund um den alten Hafen Korneuburg. Die Lage am Ausgangspunkt der Donauauen bietet eine ideale Umgebung für vielfältige Freizeitaktivitäten. Ein zentrales Planungselement war die besondere Herausforderung durch den überdurchschnittlich hohen Umgebungslärm durch die Autobahn, der tagsüber Spitzenpegel von 85dB an der Grundgrenze erreichte. Bei der Gestaltung des Grundrisslayouts wurde darauf geachtet, dass keine Wohnungen direkt zur Autobahn ausgerichtet sind. Stattdessen wurde eine Laubengangerschließung im Norden integriert. Besonders interessant sind die eingeschobenen und verglasten „Loggienboxen“ im Osten und Westen, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch eine Schutzwirkung von -15dB bieten. Gemeinschaftsräume finden sich an der stärksten belasteten Stelle im Nordosten des Gebäudes, während der ruhige Innenhof durch vorgelagerte Loggien im Süden und ohne Verglasung gestaltet wurde.

admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg Konzept 1
admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg Lageplan Kopie

Das Café und der Gemeinschaftsraum im Punkthaus am zukünftigen Boulevard schaffen einen lebendigen Treffpunkt für die Bewohner. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde der Lenkung und Dynamisierung der Räumlichkeit im Innenhof gewidmet, wobei Tageslicht in den Stiegenhäusern durch Oberlicht und seitliches Licht integriert wurde. Die gestische, trichterförmige Ausformung der Bauteile am Boulevard öffnet und schließt dabei den Innenhof auf eine ansprechende Weise.

Die Wohnungsgestaltung zeichnet sich durch ein klassisches Layout aus, bei dem Nassbereiche am Mittelgang positioniert sind. Die „Loggienboxen“ und durchgehend vorgelagerten Loggien bieten großzügige Außenräume für jede Wohnung. Erdgeschosswohnungen verfügen über Eigengärten.

admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg GR EG Kopie
admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg GR OG1 3 Kopie

    Die Gestaltungsidee für dieses Projekt liegt in der unterschiedlichen Geschossanzahl bei hoher städtebaulicher Dichte begründet, indem das durchgehende Motiv der Geschossdecken in den Vordergrund gestellt wird. In diese horizontalen Bauteile werden Elemente „eingeschoben“. Dies sind die jeweils sich von der Schallquelle der Autobahn abwendenden Körper der Schlafzimmer, die nur schmale Fensterschlitze freigebenden Scheiben der Laubengangfassade sowie die schattenspendenden Elemente bzw. räumliche wirksame Abstellräume auf den Loggien der südlichen Fassaden sowie der Innenhoffassaden.Dies schafft einen komplexen Baukörper, der gleichzeitig Offenheit und Geborgenheit vermittelt.

    admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg Schnitt A Kopie
    admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg Schnitt B Kopie
      admin ajax.php?action=kernel&p=image&src=%7B%22file%22%3A%22wp content%2Fuploads%2FWerft Korneuburg Rendering 1 Kopie

      Facts

      Name
      Wohnhausanlage Korneuburg
      Ort
      Korneuburg
      Jahr
      2021
      Größe
      11.600 m²
      Typ
      Wohnen
      Wettbewerb
      2. Platz